Heute ist der Weltvegantag!

Gedenk- und Aktionstage gibt es ja zu allen möglichen (und ein paar unmöglichen) Anlässen. Heute, am 01. November, wird der Weltvegantag begangen – vielleicht eine Gelegenheit, sich mit dem Veganismus zu befassen? Die Stadtbibliothek bietet natürlich vielfältige Materialien zu diesem Thema, vom Diätratgeber über Koch- und Backbücher bishin zu Biografien und Romanen. Hier eine ganz kleine Auswahl – viel mehr Titel finden Sie in unserem Katalog, suchen Sie einfach mal nach „vegan“!

Hinderberger, Sylvie: Vegan abnehmenHinderberger, Sylvie: Vegan abnehmen : mit 60 Blitzrezepten

Auch als E-Book verfügbar.

Der Ratgeber erklärt, wie einfach Abnehmen mit veganer Ernährung ist, wenn man gewisse Grundregeln beachtet. Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen animieren zum Nachkochen von gesunder pflanzlicher Kost.

Holunder, Helene: Meine Familie isst veganHolunder, Helene: Meine Familie isst vegan : Rezepte für mehr vegan im Alltag

Familienfreundliche, alltagstaugliche vegane Rezepte, die auch Kindern schmecken, vor allem, wenn sie zur Zubereitung der Mahlzeiten ihren Teil beitragen.

Hennig, Bettina: Ich bin dann mal veganHennig, Bettina: Ich bin dann mal vegan : glücklich und fit und nebenbei die Welt retten

Die Autorin und Journalistin (Jahrgang 1963) plant einen einmonatigen Selbstversuch ohne tierische Produkte. In den nächsten Wochen ist sie bei einer Tierdemo, beim Containern, probiert neue Rezepte, diskutiert mit Freunden und stellt am Ende fest, dass „vegan“ für sie die bessere Alternative ist.

Berg, Ellen: Alles Tofu, oder was?Berg, Ellen: Alles Tofu, oder was? : (k)ein Kochroman

Auch als E-Book und Hörbuch verfügbar.

Für Dana kommt’s dicke: Erst lässt sie ihr Freund Paul nach einem völlig verunglückten romantischen Dinner sitzen. Dann zieht ihr nörgeliger Vater bei ihr ein und raubt ihr den letzten Nerv. Auch ihr Plan, die Gäste ihres kleinen Bistros mit veganer Kost zu beglücken, schlägt fehl, selbst ihr Koch Hung Tai hält Danas Essen für einen Anschlag auf den guten Geschmack. Allein ihr Stammgast Philipp lässt sich nicht abschrecken und stochert sich tapfer durch Tofu-Algen-Ragout und Seitan-Schnitzel. Zugleich nehmen die Schikanen der fiesen Maklerin Müller-Mertens überhand, die es auf das Haus mit Danas Restaurant abgesehen hat. Doch dann entdeckt Dana die besänftigende Wirkung eines veganen Liebesmenüs und beschließt, um ihre Existenz zu kämpfen. Dabei erweist sich ausgerechnet ihr fleischliebender Vater als große Unterstützung. Womit Dana jedoch am allerwenigsten gerechnet hat: Ganz unverhofft steht ihr Herz in Flammen.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: