Vorsicht, Niedersachsen!

Die Niedersachsen sind offenbar ein ganz gefährliches Völkchen: Da wird niedergeschlagen, niedergestochen und niedergeschossen. Und das oft aus niederen Motiven und extrem niederträchtig!

Wo und mit wem leben wir eigentlich?

Diese Frage beantworten – zumindest zum Teil – die folgenden neuen Titel aus der Onleihe. Aber seien Sie gewarnt: vielleicht wollen Sie nach der Lektüre dieser E-Books gar nicht mehr wissen, was dort in der Leine treibt oder Ihr Nachbar im Garten verbrennt…

Noelke, Heinrich-Stefan: Tod an der HaseNoelke, Heinrich-Stefan: Tod an der Hase : Niedersachsen-Krimi

Die Osnabrücker Polizei tappt im Dunkeln, als ein stadtbekannter Unternehmer eines Morgens nackt am Ufer der Hase gefunden wird. Die Leute hatten den Tod des Unsympathen diskutiert – fand sich nun tatsächlich jemand, der die grausame Aufgabe übernahm? Eine junge Frau gerät ins Visier der Ermittlungen, aber Hero Dyk glaubt an ihre Unschuld. Als erfolgreicher Autor kennt er sich aus mit Recherchen und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Doch selbst seine Phantasie reicht nicht aus, der Strategie des Mörders zu folgen.

Schneider, Bernward: Unterm GalgenbergSchneider, Bernward: Unterm Galgenberg : ein Hildesheim-Krimi

Die schöne neue Mandantin des Hildesheimer Anwalts Michael Bendis kommt ihm näher als es das Anwalt-Mandanten-Verhältnis gebietet. Bis sie eines Tages tot ist. Selbstmord heißt es, auch bei der Polizei. Doch kurz zuvor hatte sie ihrem Anwalt noch Geld für einen neuen Auftrag gegeben. Bendis glaubt nicht an einen Freitod und nimmt die Spur eines Unbekannten auf, der sich in der Nacht ihres Todes vor der Wohnung seiner Geliebten herumgedrückt hat.

Noelke, Heinrich-Stefan: OssenwutNoelke, Heinrich-Stefan: Ossenwut : Niedersachsen-Krimi

Jan Behrends hat vor 25 Jahren einen Jungen getötet, ohne dass ihn die Osnabrücker Polizei überführen konnte. Das könnte sich jetzt ändern, denn der Fall wird neu aufgerollt. Behrends‘ Frau verspricht, zu ihm zu halten, doch dann springt sie vom Turm der Marienkirche. Oder wurde sie gestoßen? Behrends zwingt den stadtbekannten Schnüffler Hero Dyk zu ermitteln – denn der Mörder hat ihn bereits im Visier.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium in der Onleihe.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: