Traumlieder

Herzlich willkommen im neuen Jahr!

An dieser Stelle erwarten Sie jeden Montag die Vorstellung unserer neugekauften Bestseller. Über den Jahreswechsel hat es aber kein Titel neu in die Bestenliste geschafft – das gibt mir (dem Stadtbibliotheks-Blogger) Gelegenheit, meine persönlichen Lieblingsbücher des letzten Jahres vorzustellen:

Seit George R. R. Martins Fantasy-Epos „Game of Thrones“ die Fernseher und DVD-Player der Welt erobert hat, ist „Khaleesi“ in vielen Ländern zu einem beliebten weiblichen Vornamen geworden. Dass „Khaleesi“ eigentlich „Königin“ heißt und gar kein Vorname ist, steht auf einem anderen Blatt – aber darum soll es hier gar nicht gehen.

Vielmehr möchte ich Ihnen die Geschichtensammlung „Traumlieder“ von George R. R. Martin ans Herz legen, denn der Autor ist zwar mit „Game of Thrones“ (oder, wie die Buchserie heißt: „Das Lied von Eis und Feuer„) berühmt geworden, hat aber schon vorher faszinierende Romane und Erzählungen veröffentlicht. Seine (Kurz-)Geschichten wurden vor kurzem unter dem Titel „Traumlieder“ in drei Bänden veröffentlicht und haben mich tief beeindruckt.

In der Kürze liegt bekanntlich die Würze und so bilden diese Erzählungen einen bemerkenswerten Kontrast zu den epischen Weiten von Westeros. Aus Band 1 möchte ich Ihnen die Geschichten „Abschied von Lya“ und „Das bleiche Kind mit dem Schwert“ besonders empfehlen, in Band zwei haben mich besonders „Der Eisdrache“ und „Sandkönige“ beeindruckt. Band drei konnte ich leider noch nicht ergattern, freue mich aber schon wie ein Sand-, äh, Schneekönig darauf!

Lesen Sie die Geschichte „Sandkönige“ – und Sie werden wissen, warum „mein Sandkönig“ wohl nie zu einem beliebten Kosenamen werden wird…

Alle drei Bände sind sowohl als E-Books in der Onleihe als auch als Bücher in der Zentralbibliothek vorhanden.

Ich wünsche Ihnen traumhaften Lesespaß!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: