Hörbücher, Musik und Videos in der Onleihe zurzeit nicht ausleihbar

Onleihe - Medien zum DownloadIn der Onleihe sind zurzeit Hörbücher, Musik und Videos nicht ausleihbar. Diese Titel wurden komplett aus dem Bestand ausgeblendet. Grund ist der Umstieg von Microsoft beim DRM (Digital Rights Management) von DRM-10 auf „PlayReady“. Lediglich das Streaming dieser Titel auf iOS-Geräten funktioniert.

Hier die Mitteilung der Fa. DiViBib, die hinter unserer Onleihe steht:

Lösung zur Umstellung des Microsoft DRMs

Wie angekündigt, haben wir gemeinsam mit Microsoft eine Lösung für die Nutzung von Audio- und Video-Dateien gefunden.

Auf unserer Seite müssen dazu noch einige Anpassungen im System vorgenommen werden. Da die betroffenen Medienarten aktuell nicht nutzbar sind, werden diese bis zum Abschluss der Anpassungen auf Ihren Onleihen und im Shop ausgeblendet.

Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten bis Ende dieser Woche abgeschlossen sind. Die Audio- und Video-Dateien sind dann wieder wie gewohnt über den PC und die kompatiblen Endgeräte nutzbar.

Hierbei handelt es sich um eine vorübergehende Lösung, die wir in den Verhandlungen mit Microsoft erzielen konnten. Zum Ende des Jahres werden wir auf PlayReady oder ein anderen DRM umsteigen und Ihren Nutzern eine Lösung bieten, die Audio- und Video-Dateien weiterhin zu nutzen.

Zwei Fragen haben uns häufig von Ihnen und Ihren Nutzern erreicht, die wir in diesem Zusammenhang gerne beantworten möchten:

Warum wurden wir von der Umstellung auf PlayReady so überrascht?

Es ist richtig, dass der Ablauf des DRM-10 und die dann nötige Umstellung auf PlayReady uns bereits lange bekannt war. Wir hatten im Sommer 2014 die Umstellung auf PlayReady geprüft und waren sicher, die Umstellung mit der damaligen Version ohne Probleme durchführen zu können. Uns war auch bekannt, dass Microsoft die neueste Version „PlayReady 3.0“ auf den Markt bringen wird.
Da die Vorgängerversionen alle kompatibel waren, von Microsoft kein entsprechender Warnhinweis vorlag und ein Test vor Erscheinungstermin der Version 3.0 nicht möglich war, war für uns nicht absehbar, dass es zu solch gravierenden Kompatibilitätsproblemen kommen würde. Erst durch unsere laufenden Entwicklungen wurde diese Sachlage vor etwas mehr als einer Woche entdeckt. In dieser kurzen Zeit war eine Reaktion zur Anpassung an die neuen Umstände nicht mehr möglich.

Warum ist die Verschlüsselung nicht weiterhin mit DRM-10 möglich? Schließlich werden die Lizenzserver von der divibib betrieben.

Das stimmt, jedoch ist das DRM-10-Zertifikat, das für die Verschlüsselung verwendet wird, am 14.07.2015 abgelaufen. Das wurde von Microsoft bewusst so festgelegt. Aus diesem Grund können beim Abspielen eines geliehenen Titels keine Mediennutzungsrechte erworben werden.

Sobald die Medien wieder zur Verfügung stehen, benachrichtigen wir Sie erneut.

Wir freuen uns sehr, jetzt eine Lösung gefunden zu haben und bedanken uns für Ihre Geduld.

Wir können nur um Ihr Verständnis bitten und hoffen, dass diese Medien bald wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: