Mord net so g’schert!

schereHat jemand gestern im ZDF die „Rosenheim-Cops“ gesehen„? Die hatten einen Mord in der Rosenheimer Stadtbibliothek aufzuklären. Die Wahl des Handlungsortes finden wir ja ganz prima, spannend war’s auch und Mordmotiv und Täter waren eine Überraschung – aber bitte, meine Damen und Herren Drehbuchschreiber: Die Mordwaffe! Eine Schere! Fällt Ihnen wirklich nichts Originelleres ein? Eine moderne Bibliothek bietet doch ganz andere Möglichkeiten, jemanden genussvoll, im Affekt, aus Versehen oder im wilden Blutrausch ins Jenseits zu befördern!

Um Ihnen etwas auf die kriminalistischen Sprünge zu helfen, werden wir in den kommenden Tagen auf unserer Facebook-Seite einige unkonventionellere bibliothekarische Mordwerkzeuge vorstellen. Vielleicht regen diese ja zu einem Krimi in der Stadtbibliothek Göttingen an? Das Thomas-Bürgenthal-Haus und die Zweigstellen haben durchaus einige pittoreske und unverbrauchte Handlungsorte zu bieten. Die neue Krimi-Reihe: „Die Göttingen-Gendarmen“?

PS: Es war übrigens (in der Rosenheimer Bibliothek) der Ehemann der Bibliotheksleiterin. Aus Eifersucht. Kein Streit um die Regelwerksauslegung bei der Katalogisierung mehrbändiger Körperschaftswerke!

Advertisements

2 Responses to Mord net so g’schert!

  1. stefanwagensonner sagt:

    Wir sind begeistert! Und Ihr seid nominiert! Für den Liebster-Award! Schon davon gehört? Herzlichen Glückwunsch vom Blog-Team der Stadt Landshut.
    Macht weiter so!
    https://stadtbuechereilandshut.wordpress.com/2015/04/22/liebster-award-2015/

  2. […] befassen sich die Kollegen dort in ihrem Blog (Achtung: es herrscht Spoiler-Alarm in Bezug auf das Filmende) und auch auf ihrer Facebook-Seite […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: