Während Salzgitter noch auf Männerfang ist…

… hat man(n) in Göttingen schon Mannschaftsstärke erreicht. Zumindest für Volleyball würde es schon reichen.

Aber der Reihe nach: Am letzten Sonntag, 08.02.2015, beklagte die Stadtbibliothek Salzgitter unter dem Titel „Wie die Frauen in die Bibliothek kamen“ in ihrem Blog den geringen Männeranteil unter den Bibliotheksmitarbeitern und bezog sich dabei auf die „Die Geschichte der Volksbibliothek Göttingen“ von Stephan Füssel.

In der Tat arbeiteten und arbeiten seit den Anfängen des Volksbibliothekswesens in Deutschland ganz überwiegend Frauen in Bibliotheksberufen. So auch nach wie vor in den Stadtbibliotheken Salzgitter und Göttingen. Während in Salzgitter aber nur drei Männer einer Übermacht von 22 Frauen gegenüberstehen und damit nur 13,6% der Belegschaft ausmachen, konnten in Göttingen schon sechs Männer in die Phalanx der noch 24 Frauen einbrechen und haben schon 20% aller Stellen erfolgreich erobert. Gerade in letzter Zeit wurden vermehrt Exemplare des starken Geschlechts in das Bibliotheksteam aufgenommen. Hier im Blog wurde jeweils darüber berichtet: Herr Pflugmacher als stellvertretender Leiter, Herr Schmidt als Auszubildender und jüngst Herr Aue als Fachangestellter.

Aber natürlich können auch wir in Göttingen dem Salzgitter Kollegen Gerald Schleiwies, Autor des genannten Artikels, nur beipflichten: „Gleichstellung kann nämlich auch in die andere Richtung gehen“. Genau! Frauen in die Aufsichtsräte – Männer in die Bibliotheken!

Advertisements

One Response to Während Salzgitter noch auf Männerfang ist…

  1. […] ist die Quote von Männer in öffentlichen Bibliotheken in der Regel bei unter 10%, auch wenn es mal ein paar mehr sind wie in Göttingen. Um diesen Zustand zu ändern freue ich mich heute auf eine Gruppe Jungs, die sich über die Arbeit […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: