Die gute alte Zeit!

Für Stefan Zweig war die Epoche vor 1914 „das goldene Zeitalter der Sicherheit“ – so schrieb er später zu Beginn seiner Erinnerungen. Und auch viele andere Zeitgenossen sprachen rückblickend von der „guten alten Zeit“. War das wirklich so? Für alle, die mehr über diese Zeit wissen wollen, hier ein paar Lektüretipps:

Illies, Florian: 1913Illies, Florian: 1913 : der Sommer des Jahrhunderts

Tagebuchartig verbindet Illies geschichtliche Ereignisse mit intimen Einblicken in Leben und Werk berühmter Geistesgrößen (u.a. Freud, Rilke, Kafka). Herausgekommen ist eine spannende und lesenswerte Reise durch das Jahr 1913 und ein faszinierendes Bild Europas am Vorabend des 1. Weltkriegs.

Leben im Kaiserreich : Deutschland um 1900Leben im Kaiserreich : Deutschland um 1900

Reich illustriertes Geschichtsbuch über das Leben im Deutschen Kaiserreich (1871 – 1914).

Beuys, Barbara: Die neuen Frauen, Revolution im KaiserreichBeuys, Barbara: Die neuen Frauen, Revolution im Kaiserreich : 1900 – 1914

Ein mitreißendes Zeit-Tableau der gesellschaftlichen Umbruchjahre vor dem Ersten Weltkrieg. Eingängig erzählend schildert die renommierte Historikerin die politische Gesamtlage und Zeitströmungen, veranschaulicht an Lebensverläufen von Protagonistinnen.

Zweig, Stefan: Die Welt von GesternZweig, Stefan: Die Welt von Gestern

Zweigs Erinnerungen sind das überwältigende Dokument eines beinahe unbedingten Pazifismus, der zu Beginn des 21. Jahrhunderts erneut an Virulenz gewinnt.

Renn, Ludwig: Adel im UntergangRenn, Ludwig: Adel im Untergang

Der Sozialist Renn erzählt Episoden aus dem Leben von Adel und Militär in den Jahren 1900 – 1914. Abrechnung mit einer Gesellschaftsschicht, aus der er selbst kommt. Erstmals 1944 erschienen.

Roth, Joseph: RadetzkymarschRoth, Joseph: Radetzkymarsch : Roman

Roths Meisterwerk schildert anhand des Geschlechtes von Trotta den Glanz und Untergang des Habsburgerreiches. Erstmals erschienen 1932.

Auch als Hörspiel und DVD vorhanden.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: