Tablet- und Smartphone-Treff

23. Juni 2017

Tablet- und Smartphone-Treff

Onleihe • E-Books • Apps • E-Reader

Sie haben Probleme bei der Benutzung Ihres Tablets oder Smartphones, z. B. beim Ausleihen elektronischer Medien in der Onleihe oder bei der Nutzung unseres PressReader-Angebots mit elektronischen Zeitschriften?

Dann kommen Sie doch zu unserem Tablet- und Smartphone-Treff!

Wir informieren Sie über die Onleihe und ihre digitalen Medien, die dabei verwendbaren Geräte und helfen bei kleinen und größeren Problemen. Jeder Termin in der Zentralbibliothek beschäftigt sich mit einem speziellen Thema, es können aber auch allgemeine Fragen zur Technik und Bedienung von Smartphones und Tablets angesprochen werden und die Teilnehmer können und sollen ihr Wissen gerne untereinander teilen.

Im Juli bieten wir folgende Termine an:

Zentralbibliothek

Do., 06.07.2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Gastdozent: Herr Aue

Do., 13.07.2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Thema: Bunte Fragestunde

Do., 20.07.2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Thema: Unter der Lupe: Google Play

Do., 27.07.2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Thema: Speicher(erweiterungen)

Zweigstelle Grone

Di., 04.07.2017, 11:00 – 12:00 Uhr

Alle Veranstaltungen in der Zentralbibliothek finden im großen Arbeitsraum im 3. OG statt.

Wir freuen uns auf Sie!


Schließung der Zweigstelle Elliehausen in den Sommerferien

22. Juni 2017

Die Zweigstelle Elliehausen bleibt in den Sommerferien vom 27.06. – 01.08.2017 aufgrund schulischer Baumaßnahmen geschlossen.

Während der Schließungszeit können Sie in der Zweigstelle Grone Ihre Medien zurückgeben und neue Medien dort ausleihen.

Erster Öffnungstag in Elliehausen ist Dienstag, der 08.August 2017.

In Elliehausen können Sie dann auch Ihre in Grone entliehenen Medien zurückgeben.


14. Göttinger Kinder-Vorlese-Sommer

22. Juni 2017

14. Göttinger Kinder-VorlesesommerZum 14. Mal wird in den Sommerferien an jedem Mittwoch von Gabi Rottkord und Karin Steinfeld um 16 Uhr auf verschiedenen Göttinger Spielplätzen vorgelesen.

In diesem Sommer heißt das Motto „Schwedische Wochen in Blau-Gelb„, denn es geht auf der Lese-Wiese weit in den Norden – nach Schweden. Wir lernen unter blau-gelber Flagge unterschiedliche schwedische AutorInnen und ihre wunderbaren Geschichten kennen. Dazu dürfen für das begleitende Picknick gerne Köttbullar mit Preiselbeerkompott oder Zimtschnecken mitgebracht werden.

„Denn Schweden ist das schönste Land der Welt“!

14. Göttinger Kinder-VorlesesommerIm Anschluss an das Vorlesen wird jeweils eine kleine Mitmach-Aktion angeboten.

Bitte eine Sitzunterlage mitbringen.

Bei Regen und sehr unbeständigem Wetter fallen die Veranstaltungen aus!

Für Kinder mit Begleitung ab 4 Jahren.

Die Aufsichtspflicht obliegt auch während der Veranstaltung den Erziehungsberechtigten!

Eine Aktion der Stadtbibliothek und des Fachbereichs Jugend der Stadt Göttingen.

Die Fotos zeigen Impressionen vom Kinder-Vorlese-Sommer 2016.


Die Spielplätze 2017:

28. Juni 2017, Leuchtturm–Spielplatz, Danziger Str.

„Mach schnell, Willi Wiberg!“ von Gunilla Bergström

Gleich soll es in den Kindergarten gehen. Und Papa ruft schon aus der Küche, ob Willi endlich fertig ist. Doch Willi fallen immer wieder Dinge ein, die schnell noch erledigt werden sollten. Ob sie es wohl pünktlich schaffen?

05. Juli 2017, Spielplatz Schillerwiese

„Mama Muh fährt Boot“ von Jujja Wieslander

Der Sommer ist heiß. Mamma Muh und ihre Freundin, die Krähe, treffen sich am See. Während Mamma Muh ein Boot an einer Schnur hinter sich her zieht, bastelt die Krähe ein Motorboot. Wird das wohl funktionieren?

12. Juli 2017, Spielplatz im Levinschen Park

„Benny passt auf“ von Barbro Lindgren

Benny und sein kleiner Bruder gehen zum Spielen an den Teich. Sie treffen alle ihre Freunde dort und toben mit ihnen herum. Benny soll auf den kleinen Bruder aufpassen. Ob ihm das gelingt?

19. Juli 2017, Trecker–Spielplatz im Jahnstadion

„Franziska und die Wölfe“ von Pija Lindenbaum

Franziska ist vorsichtig und eigentlich gar nicht mutig. Sie streichelt keine fremden Hunde und springt nicht über tiefe Gräben. Doch als sie beim Kindergartenausflug plötzlich einem Rudel Wölfe gegenübersteht, ist alle Vorsicht und Angst verflogen.

26. Juli 2017, Spielplatz Leineberg, Weserstr. 30A

„Vorsicht Krokodil“ von Lisa Moroni

Endlich Sommerferien! Tora und Papa wollen in den Wald und große Abenteuer erleben. Und tatsächlich wimmelt es dort von aufregenden und wilden Tieren. Aber ob „Langweilpapa“ sie auch sehen kann?

02. August 2017, Spiel-Schiff am Kiessee

„Kommst du spielen, Frida?“ von Pija Lindenbaum

Berit nervt! Immer will sie mit Frida spielen – wilde Sachen draußen bei Wind und Wetter. Frida will lieber alleine drinnen in Ruhe basteln. Doch eines Tages steht Berit nicht mehr vor der Tür. Und plötzlich ist Frida ganz schön langweilig.


Übrigens: Der Göttinger Kinder-Vorlese-Sommer wurde 2014 mit dem „Deutschen Lesepreis“ ausgezeichnet!


Anfänge

21. Juni 2017

Heute ist Sommeranfang, morgen beginnen die Sommerferien…

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

So formulierte es Herrmann Hesse wunderbar poetisch in seinem Gedicht „Stufen“. Wohl alle Schüler werden ihm enthusiastisch zustimmen, dass der Anfang der Sommerferien, ja schon die Aussicht darauf ihnen hilft, den Schulalltag zu überleben. Und auch der Sommeranfang weckt sicherlich die Lebensgeister und verzaubert uns mit der Aussicht auf die warme Jahreszeit.

Natürlich wird das Wort „Anfang“ auch gerne in Buchtiteln verwendet. Ob es bei diesen „Anfängen“ allerdings um zauberhafte Ereignisse geht – nun, am besten lesen Sie selbst:

Kellerman, Faye: Am Anfang war dein EndeKellerman, Faye: Am Anfang war dein Ende : Kriminalroman“

Auch als E-Book und Hörbuch vorhanden.

Ein junger Mann liegt erschossen im Winterwald von Greenbury, New York. Es sieht nach Selbstmord aus, aber Detective Peter Decker zweifelt daran. Der Tote ist Elijah Wolf, ein brillantes Mathegenie und Student des nahen Colleges. Hinter den ehrwürdigen Mauern der Elite-Uni beginnt Decker nach Antworten zu suchen und stößt dabei auf ein akademisches Schlangennest, in dessen Mitte er Missgunst und Mord findet…

Reichs, Kathy: Das Grab ist erst der AnfangReichs, Kathy: Das Grab ist erst der Anfang : Roman

Auch als E-Book und Hörbuch vorhanden.

Nachtschwärze, Eiseskälte, Grabesstille ‚ als Tempe zu sich kommt, ringt sie in Todesangst nach Atem. An Händen und Füßen gefesselt liegt sie lebendig begraben an einem Ort, wo sie niemand rufen hört. Allmählich kehrt ihre Erinnerung an die letzten Stunden wieder. Forensikerin Tempe Brennan ist es gewohnt, dass Mörder die Spuren ihrer Tat so zu verwischen versuchen, dass nicht einmal Expertinnen ihres Rangs sie aufzudecken vermögen. So ermittelt sie mit Detective Andrew Ryan im schneeverwehten Chicago gerade bei einer Reihe seltsamer Todesfälle: Drei Frauen wurden ermordet, alle auf grausame, aber verschiedene Weise. Es hat den Anschein, als gäbe es keine Verbindung zwischen den Morden. Bis Tempe schließlich doch die Handschrift eines Serienkillers erkennen kann. Umso schockierter ist sie, als man ihr vorwirft, sie habe eine Autopsie absichtlich manipuliert und ein Verbrechen vertuscht. Was Tempe nicht wissen kann: Ihre Arbeit wird sabotiert. Von jemandem, der sie um jeden Preis scheitern sehen will. Jemand aus ihren eigenen Reihen. Und so wird Tempe schon bald einen ganz besonderen Mörder jagen müssen: ihren eigenen.

Creed, Adam: Am Anfang war der SchmerzCreed, Adam: Am Anfang war der Schmerz : Thriller

Detective Inspector Wagstaffe muss in London neue Fälle aufklären. Kerry hat im dreckigen Tunnel eine Tochter zur Welt gebracht, überlebt aber ihre schweren Verletzungen nicht. Wer ist für die brutale Tat verantwortlich?

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)


SommerLeseZeit 2017

20. Juni 2017

BestsellerDamit Sie auch im Urlaub nicht auf unsere Bestseller (Bücher, Hörbücher und Konsolenspiele) verzichten müssen, wird die Leihfrist dieser Mediengruppe verlängert:

Vom 26.06. bis zum 05.08.2017 sind Bestseller für 4 (statt 2) Wochen ausleihbar!

Alle anderen Konditionen ändern sich nicht.

Mit unserem Bestseller-Service können Sie hochaktuelle Titel aus dem Belletristik-, Sach- und Hörbuchbereich, sowie Spiele für Playstation4, Wii / Wii-U und Nintendo3DS ausleihen. Dieses Angebot umfasst bei den Romanen die Plätze 1 bis 20 der Spiegel-Belletristik-Liste, bei den Sachbüchern eine Auswahl der Spiegel-Liste und bei den Hörbüchern bieten wir eine Auswahl der Buchmarkt-Liste an.

Pro Bestseller wird eine Gebühr von 2,00 Euro erhoben.

Eine Leihfristverlängerung oder Vormerkung ist nicht möglich.

Weitere Informationen zu unserem Bestseller-Service finden Sie hier.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern einen schönen, erholsamen und terminstressfreien Urlaub!


Neue Bestseller

19. Juni 2017

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:

Haruf, Kent: Unsere Seelen bei NachtHaruf, Kent: Unsere Seelen bei Nacht : Roman

Eines Tages macht die Witwe Addie ihrem Nachbarn Louis den ungewöhnlichen Vorschlag, nachts bei ihr einzuziehen. Es ginge ihr nicht um Sex, sondern um ein Ende ihrer Einsamkeit. Nach kurzer Bedenkzeit willigt er ein und beide erleben ein spätes Glück.


Tolkien, John Ronald Reuel: Beren und Lúthien
Tolkien, John Ronald Reuel: Beren und Lúthien

Ein dramatisches Schicksal überschattet die Liebe von Beren und Lúthien. Er ist ein Sterblicher, während sie eine unsterbliche Elbin ist. In seiner tiefen Abneigung gegen alle Menschen zwingt ihr Vater, ein großer Elbenfürst, Beren eine unlösbare Aufgabe auf: Bevor dieser Lúthien heiraten darf, muss er von Melkors Krone einen Silmaril rauben. Der Schwarze Feind, auch genannt Morgoth, setzt die fürchterlichsten Kreaturen – skrupellose Orks und schlaue Wölfe – gegen Beren ein. Aber die Liebe zwischen Lúthien und Beren reicht buchstäblich über den Tod hinaus.

Die schönste und ergreifendste Geschichte Tolkiens, in der er der Liebe zu seiner Ehefrau Edith ein Denkmal setzte, erscheint weltweit erstmals vollständig aus Anlass seines 125. Geburtstags.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Weitere Informationen zu unserem Bestseller-Service finden Sie hier.


Silent Beach

16. Juni 2017

Vorne plätschern leise die Wellen an den Kiesstrand, von hinten wehen gelegentlich melodische Klangwölkchen ayurvedisch-meditativer und absolut rechtsdrehender Musik ans Ohr; von links und rechts hört man nichts, da sich die Liegennachbarn dankenswerterweise absolut wörtlich an das „silent“ im Strandnamen und den Mund halten; von oben strahlt die Sonne und von unten ein wohliges Gefühl von einer weichen Matratze aus: Ja, so könnte das Paradies wohl beschaffen sein!

Finden tut man so etwas Herrliches natürlich nur im Urlaub, und auch da nur ganz selten – aber die Suche danach lohnt sich.

Daher hier die offiziellen Tipps der Stadtbibliothek zur Urlaubsvorbereitung und
-durchführung:

  • Kommen Sie frühzeitig zu uns, um Reiseführer, Stadtführer, Karten u. ä. zur Reisevorbereitung auszuleihen, denn während der Urlaubszeit stehen oft nur noch die alten Titel im Regal. (Jetzt ist es eigentlich schon etwas zu spät.)
  • Wenn Sie keinen besitzen, leihen Sie sich einen E-Book-Reader bei uns aus.
  • Laden Sie aus unserer Onleihe auf den E-Book-Reader (Ihren privaten oder bei uns entliehenen) die Urlaubslektüre und die Reiseführer für Ihren Urlaub. Nutzen Sie den eingesparten Platz und das eingesparte Gewicht im Koffer doch für Mitbringsel!
  • Notieren Sie sich die Nummer Ihres Bibliotheksausweises. So können Sie von überall – nur ein Internetzugang ist erforderlich – aus der Onleihe weitere E-Books nachladen oder auch ablaufende Leihfristen verlängern.
  • Die Ausweisnummer ist auch hilfreich, wenn Sie auch im Urlaub wissen wollen, was die Daheimgebliebenen so umtreibt und was sie treiben. Im Rahmen unseres PressReader-Angebots können Sie via Munzinger auf der ganzen Welt z. B. das Göttinger Tageblatt oder die HNA online lesen.

Solcherart vorbereitet sollte Ihrer Suche nach Ihrem Urlaubsparadies nichts im Wege stehen – es muss ja nicht immer ein „Silent Beach“ sein!