Size matters!

17. Januar 2018

Die Größe ist wichtig – zumindest manchmal!

Umso besser, wenn man die Wahl hat. Z. B. jetzt in der Stadtbibliothek bei der Ausleihe von E-Book-Readern. Ganz neu haben wir fünf Tolino Epos angeschafft, die mit ihrem 7,8-Zoll-Display 69% mehr Lesefläche im Vergleich zu den bisher angebotenen Modellen mit 6-Zoll-Display bieten. Auf dem Foto sind drei Tolino Epos sowie (unten rechts) ein Tolino shine 2 HD abgebildet, der Größenunterschied ist deutlich zu erkennen.

Aber größer heißt natürlich auch schwerer! Ob Sie für Ihr digitales Lesevergnügen nun kleiner und leichter oder größer und schwerer bevorzugen – probieren Sie es doch einfach mit unseren verschiedenen E-Book-Reader-Modellen aus!

Sie finden die E-Book-Reader bei der Information im 2. OG der Zentralbibliothek.

Hier können Sie sich über die Verfügbarkeit der E-Book-Reader informieren.

Advertisements

Herz, Magen, Schilddrüse…

16. Januar 2018

OnleiheWas nimmt man sich nicht alles zu Herzen, was schlägt einem nicht alles auf den Magen, was drückt nicht immer wieder auf die Tränen- und Schilddrüse? Die Gesundheit ist ein kostbares Gut – wie kostbar, weiß man spätestens, wenn man sie verloren hat.

In unserer Onleihe finden Sie zahlreiche Titel, die Ihnen helfen wollen, gesund zu bleiben oder zu werden. Hier eine kleine Auswahl frisch angeschaffter E-Books:

Schröder, Felix: Was das Herz begehrtSchröder, Felix: Was das Herz begehrt : wie wir unser wichtigstes Organ bei Laune halten

Was passiert eigentlich, wenn unser Herz vor Freude einen Satz macht? Und wenn wir Herzflattern bekommen? Oder uns jemand das Herz bricht? Felix Schröder, angehender Kardiologe, fühlt unserem wichtigsten Organ auf den Zahn und beantwortet all diese und noch viele weitere Fragen zu unserem Herzen. Zusammen mit Nina Weber erklärt er außerdem, was eigentlich die Unterschiede zwischen Männer- und Frauenherzen sind, warum Babyherzen wahre Champions sind und wie wir alle uns besser um unsere Herzen kümmern können. Eine Herzensangelegenheit – nicht nur für Romantiker!

Biesalski, Hans-Konrad: Unsere ErnährungsbiografieBiesalski, Hans-Konrad: Unsere Ernährungsbiografie : wer sie kennt, lebt gesünder

Das neue Wissen über gesunde Ernährung, verborgenen Hunger und sinnlose Diäten. Um Ernährung kommen wir nicht herum, sie begleitet uns das ganze Leben – wir haben tatsächlich eine Ernährungsbiografie – auch wenn uns das nur selten bewusst ist. Je nach Alter favorisieren wir einen bestimmten Lebensstil und probieren immer wieder neue Ernährungsformen oder Diäten aus. Dabei kann es zu folgenschweren Mangelerscheinungen kommen, die uns dick und krank machen. Endlich ein Buch, das die Vor- und Nachteile der wichtigsten Diäten und Ernährungsratschläge umfassend analysiert. Hans Konrad Biesalski, der renommierte Ernährungsmediziner, erklärt, wie wir unsere Ernährungsbiografie so gestalten, dass wir gesund bleiben.

Teusen, Gertrud: Kleine Schilddrüse - große WirkungTeusen, Gertrud: Kleine Schilddrüse – große Wirkung : Alles über Hashimoto, Über – und Unterfunktion

Die Schilddrüse – ein wichtiges Organ. Obwohl die Schilddrüse ein sehr kleines Organ ist, hat sie großen Einfluss auf den ganzen Organismus. Das merkt man spätestens dann, wenn sie nicht mehr richtig funktioniert. Zahlreiche Beschwerden und diffuse Symptome sind die Folge. Einen offensichtlichen Indikator dafür, dass die Schilddrüse als Auslöser in Frage kommt, gibt es allerdings nicht und so dauert es oft Jahre, bis die Diagnose einer Schilddrüsenerkrankung gestellt werden kann. Dieses Buch bietet hier Abhilfe. Leicht verständlich erklärt die Autorin alles Wissenswerte über das Organ, seine Funktionen, die Erkrankungen wie Hashimoto, Über- und Unterfunktion sowie die Behandlungsmöglichkeiten.

(Tipp: Klicken Sie auf den Ttitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium in der Onleihe.)


Neue Bestseller

15. Januar 2018

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:

Joyce, Rachel: Mister Franks fabelhaftes Talent für HarmonieJoyce, Rachel: Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Geschichte von Mister Frank spielt im Jahr 1988 in London. Mister Frank hat einen kleinen Musikladen, vollgepackt mit Platten jeglicher Musikrichtungen. In sämtlichen Straßen der Stadt hat die CD das gute alte Vinyl bereits abgelöst, nicht so bei Mister Frank. Sein Musikladen zieht die Einsamen, die Schlaflosen sowie die Ziellosen an. Er hat Zeit und Raum für jeden Kunden. Frank hat ein Händchen dafür, die richtige Musik für jeden Menschen zu finden.

Eines Tages kommt Ilse Brauchmann in Franks Musikladen. Bei der pragmatischen, unerschrockenen und wohlhabenden Frau, die stets grüne Klamotten trägt, versagt Franks Gabe. Außerdem ist der Grund für Ilses Besuch im Musikladen nicht der, den sie vorgibt. Franks Leidenschaft für Ilse leitet ihn ebenso in die Irre wie sein Festhalten an alten Schallplatten. Frank ist ein Mensch, der so in Harmonie ist mit den Bedürfnissen anderer Menschen, aber völlig unfähig sich selbst zu helfen. Wird er es dennoch schaffen, ihr seine Liebe zu zeigen?

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Weitere Informationen zu unserem Bestseller-Service finden Sie hier.


Herr Eisbär will nach Hause

12. Januar 2018

Vorlesegeschichten aus der Kiste

Vorlesegeschichten aus der KisteIn der Zweigstelle Elliehausen wird wieder vorgelesen. Gudrun Rohrbach liest vor:

Herr Eisbär will nach Hause
Von Rhonojoy Ghosh.

Herr Eisbär wohnt in seinem Haus in der Stadt. Einem engen Haus. In einer Stadt, in der er sich nicht wohlfühlt. Ohne Freunde. Kein Wunder, dass man da etwas grummelig wird. Und sowieso – Eisbären wohnen nicht in der Stadt. Aber wo wohnen Eisbären eigentlich? Das will Herr Eisbär herausfinden und macht sich auf die Suche nach seinem Zuhause…

Dienstag, 16.01.2018, 16:15 Uhr
Zweigstelle Elliehausen

Für Kinder ab 4 Jahren, Eintritt frei.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)


Sonne im Bauch

11. Januar 2018

Vorlesen in der Zweigstelle WeendeAm 15. Januar liest Kerstin Wagner in der Zweigstelle Weende vor aus:

Sonne im Bauch : eine Geschichte über die Liebe
Von Sybille Terrahe. Mit Bildern von Silvio Neuendorf.

Affenkind Toni möchte verstehen, was es mit der Liebe auf sich hat. Gemeinsam mit Freund Sokrates denkt er nach und findet eine gute Lösung.

Montag, 15.01.2018, 16:30 Uhr
Zweigstelle Weende

Für Kinder ab 4 Jahren, Eintritt frei.


Doktor Tobis Tierklinik

10. Januar 2018

Vorlesen und Basteln in GroneAm kommenden Montag, 15. Januar, liest Margarete Winkler wieder in der Zweigstelle Grone vor. Danach wird gebastelt.

Diesmal wird vorgelesen aus:

Doktor Tobis Tierklinik : ein Tag im Krankenhaus
Von Sharon Rentta.

Heute begleitet Tobi seine Mama zu ihrem Arbeitsplatz in die Klinik. Er redet freundlich mit den Kranken, hilft bei der Essensausgabe, hört den älteren Patienten geduldig zu und singt für die Jüngsten ein Wiegenlied. Und wenn er selbst mal einen Unfall hat? Dann ist Dr. Mama da!

15.01.2018, 15:15 Uhr, Zweigstelle Grone

Für Kinder ab 4 Jahren.

Der Eintritt ist natürlich frei!

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)


Überraschungsgeschichte

9. Januar 2018

Leseohren aufgeklapptUnter dem Motto “Leseohren aufgeklappt. Eine Geschichte nur für euch!” wird am 15. Januar in der Zweigstelle Nikolausberg von Tanja Glöde eine Überraschungsgeschichte vorgelesen.

Montag, 15. Januar 2018,
16:30 Uhr
Zweigstelle Nikolausberg

Für Kinder ab 4 Jahren.

Eintritt frei!