Deutsch lernen – Grenzen überwinden

22. September 2017

Die Aktion „Deutsch lernen – Grenzen überwinden“ hat einen weiteren Baustein! Seit kurzem befindet sich im großen Arbeitsgruppenraum im 3. Obergeschoss der Zentralbibliothek ein Regal mit einem kleinen Bestand an ausgewählter Literatur. Diese Medien können von allen Benutzern der Stadtbibliothek, die eigenständig oder mit Hilfe die deutsche Sprache erlernen möchten, im Haus benutzt, aber nicht entliehen werden. Den Grundbestand bilden Medien mit dem Thema Deutsch als Fremdsprache, Wörterbücher, zweisprachige Medien (deutsch, arabisch, englisch, dari) und Erstinformationen zum Leben und zur Arbeitswelt in Deutschland.

Entleihbare Medien dieses Themenbereichs für Erwachsene finden sich nach wie vor im 2. Obergeschoss, Medien zum Ausleihen für Kinder in der Kinderbibliothek.

Advertisements

Auf den Spuren der Reformation

22. September 2017

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Aus diesem Anlass präsentiert die Stadtbibliothek Göttingen im 2. OG der Zentralbibliothek ab dem 21. September bis zum 24. Oktober eine Medienauswahl unter dem Titel: „Auf den Spuren der Reformation. Das Leben & Wirken Martin Luthers“.


Schließung der Stadtbibliothek am Montag, 02.10.2017

21. September 2017

Die Stadtbibliothek bleibt am Montag, 02.10.2017, geschlossen. Dies gilt für die Zentralbibliothek und alle Zweigstellen.

Am 03.10. ist der Tag der deutschen Einheit, also ein Feiertag. Am Mittwoch sind ohnehin alle Bibliotheken der Stadtbibliothek Göttingen geschlossen, der nächste Öffnungstag ist daher Donnerstag, der 05. Oktober.

Unsere Onleihe steht Ihnen aber natürlich auch an diesem Tag rund um die Uhr zum Download und Streaming von E-Books, Hörbüchern, Zeitschriften, Zeitungen und Videos zur Verfügung. Über 7.000 weitere Zeitschriften und Zeitungen können Sie in unserem PressReader-Angebot ebenfalls 24 Stunden pro Tag online lesen.


Dackel Poldi muss sich wundern

21. September 2017

Vorlesen in der Zweigstelle WeendeAm 25. September liest Kerstin Wagner in der Zweigstelle Weende vor aus:

Dackel Poldi muss sich wundern
Von Anna Weber und Pina Gertenbach.

Ständig nur Verbote, denkt sich Dackel Poldi. Dabei benimmt er sich doch nur, wie es die Menschen auch tun. Aber nein, er darf nicht am Tisch sitzen zum Essen, Fußbällen hinterher jagen und Menschen abschlabbern wie es Tante Gerda tut. Als Hund hat man es einfach nicht leicht!, findet Poldi.

Montag, 25.09.2017, 16:30 Uhr
Zweigstelle Weende

Für Kinder ab 4 Jahren, Eintritt frei.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)


Literaturkreis Grone

20. September 2017

Literaturkreis GroneLust auf Literatur?

Im offenen Gesprächskreis über Bücher mit Hartmut Wille wird am Freitag, 29.09.2017, um 11:00 Uhr in der Zweigstelle Grone über den Roman „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ von Edmund de Waal gesprochen.

Die Teilnahme ist kostenlos!

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)


Spiel mit!

19. September 2017

Vorstellung von aktuellen Brettspielen

Die Stadtbibliothek lädt ein, gemeinsam aktuelle Brettspiele auszuprobieren und Spaß zu haben. An diesem Tag wird ein kompetentes Team zu einer Auswahl von Spielen beraten und sie erklären. Einige Spiele, die ohne viele Regeln auskommen, werden bereits aufgebaut sein und laden zum sofortigen Spielspaß ein.

Wenn das nicht ausreichen sollte, bietet die Stadtbibliothek fast 1000 gute und handverlesene Karten-, Brett- und Gesellschaftsspiele an, die kostenlos ausgeliehen und ausprobiert werden können. Darunter viele Klassiker, aber auch moderne Spiele!

Kinderbibliothek in der Zentralbibliothek
12.10.2017
14:30 bis 16:30 Uhr

Für Kinder von 6 – 12 Jahren.

Die Veranstaltung ist kostenlos!


Neue Bestseller

18. September 2017

Neu auf der Spiegel-Bestsellerliste und schon in unserem Bestand:

Regener, Sven: Wiener StraßeRegener, Sven: Wiener Straße

Wiener Straße beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem Frank Lehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird, um Erwin Kächeles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen. Österreichische Aktionskünstler, ein Fernsehteam, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstausstellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf, der Besuch einer Mutter und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen. Außer einen!

Perry Rhodan : Einsteins Tränen ; Band 139Perry Rhodan : Einsteins Tränen ; Band 139

Im Jahr 427 Neuer Galaktischer Zeitrechnung entreißt eine uralte kosmische Macht namens Vishna Erde und Mond mit unbeschreiblichen Kräften dem Sonnensystem. Im Grauen Korridor, einem Tunnel, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint, stürzen die Menschen und ihre Heimatwelt durch Raum und Zeit.

Wie aus dem Nichts heraus erscheinen mehr als zehn Milliarden metergroße Miniaturerden aus entarteter Energie. Kurz darauf findet sich jeder Mensch allein auf einer dieser winzigen Erden wieder, die außer ihm kein anderes Leben trägt…

Rushdie, Salman: Golden HouseRushdie, Salman: Golden House

Nero Golden kommt aus einem Land, dessen Namen er nie wieder hören wollte, seit er mit seinen drei erwachsenen Söhnen vor ein paar Jahren nach New York gezogen ist und sich eine junge Russin zur Frau genommen hat. Der junge Filmemacher René wohnt im Nachbarhaus und ist fasziniert von der Familie, die ihm besten Stoff für ein Drehbuch liefert: Aufstieg und Fall eines skrupellos ehrgeizigen, narzisstischen und mediengewandten Schurken, der Make-up trägt und sich die Haare färbt. René wird Zeuge und in einer folgenschweren Episode sogar Teilhaber des dekadenten Treibens im Golden House, dessen Besitzer nicht nur den Vornamen mit Kaiser Nero teilt…

Schulze, Ingo: Peter HoltzSchulze, Ingo: Peter Holtz

Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes, erfindet den Punk aus dem Geist des Arbeiterliedes und bekehrt sich zum Christentum. Als CDU-Mitglied (Ost) kämpft er für eine christlich-kommunistische Demokratie. Doch er wundert sich: Der Lauf der Welt widerspricht aller Logik. Seine Selbstlosigkeit belohnt die Marktwirtschaft mit Reichtum. Hat er sich für das Falsche eingesetzt? Oder für das Richtige, aber auf dem falschen Weg? Und vor allem: Wie wird er das Geld mit Anstand wieder los? Peter Holtz nimmt die Verheißungen des Kapitalismus beim Wort.

(Tipp: Klicken Sie auf den Buchtitel oder die Abbildung, und Sie gelangen zu diesem Medium im Katalog der Stadtbibliothek.)

Weitere Informationen zu unserem Bestseller-Service finden Sie hier.